Auf jüdischen Spuren durch Augsburg



10 - 11:15 Uhr: Führung durch das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben und die Synagoge.
Das Jüdische Kulturmuseum Augsburg-Schwaben ist im Westtrakt der Augsburger Synagoge untergebracht, die das Zentrum der Israelitischen Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg ist.
Es dokumentiert die reiche Kultur und wechselvolle Geschichte der Juden in Augsburg und Schwaben vom Mittelalter bis heute. Bei der Führung wird auch die Synagoge besichtigt.
14:00 - 15:30 Uhr: Stadtführung "Auf jüdischen Spuren durch die Stadt Augsburg"
Der Stadtrundgang folgt der Geschichte der Juden in Augsburg von ihren Anfängen im Mittelalter bis in die Gegenwart. Er gibt einen Einblick in die Existenz der Juden in der mittelalterlichen Stadt, veranschaulicht das integrierte Leben des jüdischen Bürgertums im 19. und frühen 20. Jahrhundert, berichtet von der Verfolgung und den Deportationen in der NS-Zeit und stellt das jüdische Leben in Augsburg heute vor.

Zustiegsmöglichkeiten (bitte bei der Anmeldung angeben)
08:20 Uhr Möttingen gegenüber Bahnhof
08:30 Uhr Hoppingen B25

1 Tag, 06.03.2018,
Dienstag, 08:15 - 17:40 Uhr
1 Termin(e)
Luise Müller
R001
Kursgebühr (bei mind. 15 Teilnehmer):
45,30
 
Belegung: