Führung durch Scherzer Gemüse "natürlich gut!", Waldeck und Stadtführung in Dinkelsbühl



9:45 - 10:45 Uhr: Allgemeine Einführung und Rundgang durchs Gewächshaus
1961 entstand wegweisend das erste Gewächshaus mit 500 m2 Anbaufläche. Heute umfasst der Betrieb in Nürnberg 7 Hektar Gewächshausfläche und in Dinkelsbühl 10,5 Hektar. Die Gewächshausfläche wird mit der Abwärme des Biomasse-Heizkraftwerkes TEAtherm beheizt.
Knackiges, frisches Gemüse in bester Qualität und unter Berücksichtigung von biologischem Pflanzenschutz angebaut, das ist Scherzer Gemüse. Die Produktvielfalt wird "unter Glas" angebaut. Biologischer Pflanzenschutz und die Rückführung von nicht verbrauchten Nährstoffen und Wassergaben im Gewächshaus sorgen dafür, dass Scherzer Gemüsesorten nicht nur hervorragend schmecken, sondern auch vitaminreich, knackig und voll gereift sind.
14 - 15 Uhr: Führung durch die historische Altstadt Dinkelsbühl



Zustiegsmöglichkeiten (bitte bei der Anmeldung angeben)
08:35 Uhr: Oettingen - B466 Leinfelder

1 Tag, 24.04.2018,
Dienstag, 08:20 - 17:15 Uhr
1 Termin(e)
Werner Kunzmann
R004
Kursgebühr (bei mind. 18 TN):
33,20
 
Jetzt in Warteliste eintragen
Anmeldeschluss für die Fahrt ist am Dienstag, 16. April 2018.
Belegung: