Studium Generale

Literaturgeschichte einmal anders: Wie Musen inspirierten



Die "Muse", eine Frauenrolle mit erstaunlichen Variationsmöglichkeiten zwischen femme fatale und Frauenbewegung. Auch für eigene Werke bleibt mancher Muse ein Spiel-Raum. Ein Gang durch die Literaturgeschichte von der Goethezeit bis ins 20. Jahrhundert zeigt an ausgewählten Beispielen die Bedeutung von Frauen für die Entstehung von Literatur:
Marianne von Willemer (1784 - 1860): Cl. Brentano u. Goethe
Lou Andreas-Salome (1861 - 1937): Nietzsche, Rilke u. S. Freud
Frieda v. Richthofen (1879 - 1956): D.H. Lawrence

Die Termine im Einzelnen: 18.09., 16.10. und 13.11.19

3 Abende, 18.09.2019, - 13.11.2019,
Mittwoch, 19:00 - 20:30 Uhr
3 Termin(e)
Arnika Kaulfersch
A103
Haus der Kultur, Judengasse 3, 86720 Nördlingen, Raum 5, 2. OG
Kursgebühr:
21,00
 
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Arnika Kaulfersch

Nördlingen
A080 24.09.19
Di